Unsere Computertipps

Frauen und neue Medien e.V. gewinnt den 1. Platz beim Wettbewerb Wege ins Netz

Aus den Kursen:

"Ich habe viel bei Ihnen gelernt. Hier wird alles verständlich, geduldig und stressfrei vermittelt. Ihr pädagogisches Geschick zeichnet Sie aus.... "

Anne N.

Helfen Sie mit! Laden Sie die Corona App....

BReg Instagram Sticker 574x1000px sRBG Blau V01Die Corona App wird vom Robert Koch Institut herausgegeben, ist kostenlos und basiert auf freiwilliger Installation und Nutzung. Sie ist ein gutes Hilfsmittel.

  • Die App speichert keine persönlichen Daten, keine Standortdaten und auch keine Bewegungsdaten
  • Sie will helfen, die Infektionsketten zu unterbrechen und unterstützt somit die Gesundheitsämter bei der Kontakt-Nachverfolgung.
  • Die Installation ist über den „Play Store“ von Google oder „Apple Store“ möglich.
  • Nach der Installation folgen Erläuterungen und Hinweise zur Benutzung.
    Diese kann man auch später im Menü im Punkt „App Informationen“
  • Es erscheint ein Startfenster. Dort aktivieren Sie die „Risiko-Ermittlung“ zu indem Sie auf das entsprechende Feld tippen. Diese Funktion schaltet „Bluetooth“ ein, das ist die Funk-Schnittstelle worüber die App die entsprechenden Begegnungen erfasst.
  • Nun sollten Sie das Smartphone möglichst immer mitführen, damit die Begegnungen auch erfasst werden können. Dazu tauschen die Geräte untereinander Zufallscodes aus. Diese enthalten nur Zeit und Abstand, keinen Namen und keinen

Bei technischen Fragen zur App haben Sie folgende Möglichkeiten:

Technische Corona Hotline der Bundesregierung:
Tel: 0800 7540001 (kostenlos)

Im Internet auf der Webseite des Ministeriums.

 

Lokale technische Hilfe in Münster:

Frauen und neue Medien e.V.:  Digitale Sprechstunde Montags 11 Uhr - 12 Uhr, Tel. 0251 - 7636248

Verein Bürgernetz e.V.          Sprechstunde Mittwochs 15 Uhr bis 17 Uhr, bitte anmelden: Tel. 0251 54535

VHS Münster                          e-Doctor: Montags 16 Uhr 15 -  17Uhr45